…Billige Rucksäcke kaufen…

Wenn man schon kein Geld hat und sich Gedanken macht, wie man das nun bewerkstelligen soll mit 0 Euro monatlich zu leben.., geht einem auch noch alles kaputt…

Laptop defekt und unrettbar…Rucksack gerissen. Horrende Zahnarztkosten…Mietnachzahlungen, Semesterbeitrag…Eine neue Matratze könnte ich auch gebrauchen…Okay, ich höre lieber auf alles aufzuzählen, aber mein Geld schwindet, schwindet und schwindet…

Mit 600 Euro monatlich zu leben, wo man aber leider auch schon 600 Euro an Fixkosten hat, die monatlich vom Konto abgehen…, ist irgendwie ziemlich unmöglich, aber noch einen dritten Job annehmen kann ich auch nicht…Ich bin so schon überfordert, obwohl ich echt fast nichts tue…

Jedenfalls nachdem ich jetzt 2 Monate mit einem total kaputten Rucksack rumgelaufen bin..(Reißverschluss an drei Stellen eingerissen/Der Boden hat ein Loch und man kann von außen nach innen durch greifen), komme ich nun doch zu der Erkenntnis, dass ich mir mal eine neue Tasche besorgen sollte…Für meinen Rücken ist das sicherlich auch nicht gesund…mit einer teilweise offenen Tasche durch die Gegend zu rennen, die sich nicht mehr schließt.
Leider spielen Kosten doch eine gewisse Rolle und ich kann keine 120 Euro für einen neuen Rucksack ausgeben..Eigentlich sind schon 30 Euro zu viel, aber nun ja der Rucksack muss schon meinen Laptop und Zugfahrten aushalten…
Und auch wenn derzeit einige Firmen ihre alten Kollektionen rausschmeißen…Mit guter Verarbeitung und Marke wird es da eng…Was natürlich auch eine Rolle spielt…: Das Aussehen…Denn auch wenn man unterhalb von Hartz IV lebt, möchte man doch nicht mit sowas herum rennen:

Das ist doch unter jeglicher menschlicher Würde…Aber anscheinend sind alle reduzierten Billigprodukte entweder knallbunt oder eben grau…Ich kann mich wohl nur zwischen diesen beiden Farbextremen entscheiden…(Ich brauche ein Laptop Fach, da ich einmal die Woche pendel…Und dann sollten es mindestens 33l sein)

Meine derzeitige Auswahl:

Möglichst billig und passt viel rein. 44l. Jansport…Reißverschlüsse sind wohl nicht top…Die Polsterung ist auch nicht ideal, aber auch keine Katastrophe…Vor allem mit 30 Euro unschlagbar günstig, aber auch irgendwie optisch sehr gewöhnungsbedürftig…

Dann gäbe es da noch zwei Außenseiterkandidaten, die beide um die 40 Euro kosten und von mir auch nur ein ‚Na ja‘ ernten…Der Dakine Rucksack ist sehr seltsam geschnitten…Sehr lang, aber nicht allzu breit. Dadurch wirkt er gigantisch, obwohl das Ding nur 33l umfasst…Den Nitro hab ich life nie gesehen und über Verarbeitungsqualität habe ich bei der Firma auch keine Ahnung:

Halbwegs optisch ansprechend, wenn auch eigentlich gar nicht meine Farbe, ist dieser Eastpak hier, aber mit knapp 50 Euro dann schon wieder weit über dem, was ich ausgeben wollte…Und irgendwie ist helles grau bei mir auch nicht ideal, denn ich neige dazu, über meine Rucksäcke etwas drüber zu kippen…

Schwarz und dunkelblau sind leider nie reduziert…Höchstens jägergrün, knall-pink und andere schreckliche Farben findet man für 40 Euro…Na ja, ich werde noch 2 Tage drüber schlafen und dann irgendwas bestellen…Momentan tendiere ich zu dem grauen Jansport…
Aber falls irgendjemand einen billigen Rucksack mit Laptoptasche/über 32l/ca. 30 Euro/in etwas ansprechenderer Farbgebung kennt, nehme ich gerne noch Vorschläge entgegen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “…Billige Rucksäcke kaufen…

  1. Ich kann nur die Army-Rucksäcke empfehlen.
    Sind wasserdicht, halten nun mal alles aus, Größe frei wählbar und günstig.
    Ich glaube, ich hab meinen damals für ca 20 Mark? Euro? gekauft und er hat kein einziges Loch, trotz diversen Festivals etc…

    Zb hier: http://www.gomilitary.de/Taschen/Rucksaecke:::29_31.html
    (Mehr Auswahl)
    http://www.rucksackshop.com/de/kat/11/Armee-Rucksaecke
    (günstiger)
    Aber ich hab jetzt nicht groß geschaut, musst mal bissl googeln, ansonsten haben auch viele Städte einen Laden, in dem sozusagen Second-Hand-Army-Sachen verkauft werden, oft Dinge, die nie benutzt werden, aber wegen irgendwelchen Gründen nimmer dort benutzt werden, da kannst du auch mal nachschauen, was dir am besten passen bzw gefallen könnte.

    • Danke, dir…Wenn es die in rot gäbe, würde ich sie kaufen, aber so sehen die mir zu eindeutig nach Militär aus und das würde in meinem Bekanntenkreis doch auf tiefste Verwunderung stoßen und in manchem Uni-Seminar zu anderweitigen unschönen Auseinandersetzungen…Ich glaube: Ich bleibe bei Jansport…Mal sehen, ob der was taugt…30 Euro muss ich irgendwie verkraften…Da hilft nix…Seufzzzz….Mein Eastpak hat mich auch ganze 4 Jahre überlebt und war schon gebraucht…

      • *g* Ich hab auch schon mehr als einen Punker mit Army-Sachen rumrennen sehen. (Und mal einen im Anzug, das sah schon iwie lustig aus) Und wenn du zb nen schwarzen nimmst, sieht man es doch gar nicht so deutlich?
        Mir persönlich ist das ja total egal, was andere davon halten. Ich hab das Ding auch auf einen Vortrag vom Dalai Lama mitgenommen. 😀

      • Mir sind die schwarzen Rucksäcke erst gar nicht aufgefallen…Ich habe nur auf die Tarnfarbe geachtet—Lach..
        Punker haben aber solche Rucksäcke auch in rot-kariert…Vielleicht sollte ich die (bei meinem nächsten Rucksackkauf) mal fragen in welche Shops die so gehen……
        Für diesmal habe ich den super hässlichen NITRO Rucksack gekauft…Für 35,95 Euro….Die Verkäuferin meinte: Ich könne sogar mein Skateboard an der Halterung fest machen(?) Ich weiß ja nicht, ob das ein Scherz war…Aber vielleicht dachte sie ich hätte eine sportbedingte Verletzung und deshalb ein so ultimativ schickes hinken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s