Ironie im Leben…Klinikseinweihung

Letzte Woche…JA, letzte Woche war ich bei so einer HOCH offiziellen Gebäudeeinweihung…Warum weiß ich eigentlich auch nicht so Recht..Anscheinend ist man auch als Kommunalpolitiker ohne Gehalt in einer Partei ohne Gewicht und als Langzeitstudent in irgendeiner Form wichtig genug, um zu einem solchen feierlichen Event eingeladen zu werden…

Das Gebäude war auch sehr einweihenswert, denn feierlich wurde mit dieser Gebäude-Fertigstellung nun alle somatischen (körperlichen ) Krankheitsbilder auf diesem Berg ‚kollektiviert’…Die sonstigen eher unzuordbaren Dinge…(Denn gibt es eigentlich eine Seele???) befinden sich weiterhin woanders auf einem anderen Berg…So hat man jetzt eine schöne Trennung zwischen psychisch und physisch…und die Neurologie ist nun auch richtig platziert: Also auf Berg 2, das freut bestimmt die operationsgeilen Neurochirurgen—, dann haben sie jetzt ne bessere Übersicht, an wem man da noch so alles herumschnippeln könnte…

Aber zurück zu der Veranstaltung…: Meine Begleitung ein Alt-68er Hippie und überzeugter Arbeitsloser kam auf die brilliante Idee den Neubau von der abgesperrten Seite anzufahren; dass da ein Gitter stand störte ihn wenig. Er machte ein Vollbremse, brachte seinen uralt Golf zum stehen und sprang mit einem Satz aus dem Auto…Noch bevor ich etwas sagen konnte, hatte er die Gitterabsperrung zur Seite gezogen und wieder neben mir Platz genommen…Ihn davon zu überzeugen, dass er WIE ALLE ANDEREN geladenen Gäste die Haupteinfahrt nehmen sollte, konnte ich nicht…
Just nachdem wir eingeparkt hatten, wurden wir sogleich von 2 Security-Mitarbeitern begrüßt, die uns natürlich rausschmeißen wollten…
S: „Was machen Sie denn da?“
I: „Entschuldigung, wirklich,…Ehhh…“
S: „Sie sind doch keine geladenen Gäste“ (Der schicke 30 jährige Golf parkte neben einem noch schickeren Dienstwagen mit Chauffeur und einem höherklassigen Mercedes)
I: „Ehh, ja, doch…“ (Ich hielt ihm die Einladungskarte unter die Nase und ging mit meiner Bekleitung Richtung Eingang…Mein ungekämmtes Haar war durch ein Haarband verdeckt. Außerdem trug ich immer noch -von der Wahlkampfaktion am morgen- ein T-Shirt mit der Aufschrift: „Schuldenbremse Nein, Danke!“ )
Man warf mir ein paar seltsame Blicke zu…Ich entschied mich, wenigstens das T-Shirt auszuziehen..Meine lilane Bluse passte dann doch mehr zur Schlips und Kragenatmosphäre. Meine Cordhose, die Turnschuhe und der Rucksack eher weniger…In diesem Aufzug wurde ich natürlich noch 2x gefragt, ob ich denn hier richtig sei…Mein Kollege hatte immerhin ein uralt Sakko an…Die Jeans und das Holzfällerhemd waren jedoch klare Indizien, dass wir beide nicht unbedingt die Zielgruppe dieser Veranstaltung waren…
Persönlich war es ja mein Ziel nun möglichst unauffällig mir einen Stuhl zu nehmen und mich der Langeweile der Veranstaltung zu übergeben, aber mein Kollege entschied sich erstmal mitten durch die Stuhlreihe der anderen unwichtigen Kommunalpolitikernasen zu gehen und jedem die Hand zu reichen..Der CDU Fraktionsvorsitzende stand wirklich unter Schock…Selbst seine Grüne Koalitionspartnerin sah mich eher verstört an…(Ja, CDU + Grüne geht) Ich selbst wusste jetzt auch nicht so recht, warum ich mitten durch eine gestellte Stuhlreihe ging und sah lieber verstört unter mich und zog meinen Kollegen auf die andere Seite….Dieser tönte dann, dass wir uns LINKS niederlassen würden…Das würde auch mehr zu unserer politischen Meinung passen…
Nach der Raumordnung war das wohl eher falsch, denn neben uns sassen nun irgendwie nur Chef- und Oberärzte..Vor mir der Chefarzt der Neurochirurgie..Sein Anlitz kannte ich von der Homepage…

Ich hatte jedenfalls massive Kopfschmerzen und verfluchte die Idee hier 3 Stunden sitzen zu müssen…, aber da mich nun mal brennend interessierte wie dieser Konzern sich so präsentierte…, zwang ich mich zu diesem Event…
Nun ja, die Festreden waren das übliche inhaltslose Gelaber und Selbstlob…Natürlich muss man rituell erstmal alle besonders wichtigen NASEN der Veranstaltung aufzählen: „Ich begrüße den Minister X, die Universitästprofessoren aus Q und Z, den Oberbürgermeister, den Landrat, die Chefärzte…“ Damit hatten die Redner dann schon 5 Minuten hinter sich gebracht und konnten dann noch 10 Minuten darauf verwenden WIE toll dieses neue Gebäude ist und wie hervorragend es sich macht, eine Klinik zu privatisieren…
Nicht so toll ist einzig, dass das Land wohl nur 1 Million in die Forschung jährlich investiert und man gleichzeitig 3,5 Millionen an Forschungsprojekten beantragt…Aber ich finde auch ehrlich gesagt, wenn schon privat, warum investiert der Konzern dann nicht selbst in die Forschung?
Weil es sich eben nicht rechnet! Eine Klinik ist kein Unternehmen und Grundlagenforschung häufig unlukrativ…

Na ja, egal…Ich habe mir geschworen: hier in meinem Blog: Keine Politik…Aber ist nicht alles politisch????Nur weil sie da nun ein viel schöneres Gebäude hingezaubert haben, verändert das nichts am indirekten Stellenabbau in der Pflege, den 250000 Überstunden des Personals und dem ständigen outsourcen von Dienstleistungen…Wenn eine Klinik sich rechnen soll, dann auf Kosten der Mitarbeiter, die sind ja am teuersten…Also muss an menschlicher Arbeitskraft eingespart werden. (Leider wird das natürlich auch bei staatlichen Krankenhäusern gemacht, aber das wäre noch ein anderes Thema)

Nachdem ich einen FDP Mann und Minister gehört hatte, der die Einzigartigkeit dieses Pilotprojekt feierte…und stolz war damit Vorreiter auf diesem Gebiet zu sein…“Wir bekommen aus ganz Europa Anfragen…Wie man Kliniken am einfachsten privatisiert.“ Und die verfassungsrechtlichen Bedenken, die beziehen sich ja nicht auf die Privatisierung, sondern nur auf die Mitarbeiterüberführung.“ So ein ganz, ganz kleiner Fehler kann bei einem so grandiosen Projekt ja auch mal übersehen werden. Wir sind einfach trotzdem einzigartig gut…

Da bekam ich ja gleich noch mehr Kopfschmerzen…Die FDP…Über diesen Verein könnte ich Romane schreiben….Die CDU hat eine andere Meinung als ich…, aber in ihren Reihen befinden sich denkende und intelligente Menschen…
Die FDP…Ich kenne nur den TYPUS Voll-Ideologe ohne Ahnung über das Subjekt…Ich weiß nicht warum…Ich bestreite nicht, dass auch viele Leute meiner Partei so sind, aber doch nicht ALLE…

Jedenfalls fragte mich meine Begleitung: „Was macht denn dein Kopf???“ Ich sah ihn wütend an…Warum fragt er mich das mitten in einer Veranstaltung mit lauter Medizinern…? Ich: „Bestens…Die Migräne geht schon..“ Er:“Seit wann hast du Migräne…“ Ich:“Seit heute…“

Nach 4 absolut uninformativen Vorträgen kam der einzige inhaltliche Beitrag der Veranstaltung: „MRT Bildgebung in der Neurologie“….Die ‚junge‘ Frau wurde als super Nachwuchswissenschaftlerin präsentiert..Dazu war sie verheiratet hatte Kinder und war erst 32 jahre alt…Außerdem sah aus wie Barbie persönlich…Meine gesamte Vorurteilskette ging in meinem Hirn los…Vielleicht war ich auch einfach nur eifersüchtig…Wie kann man denn nur wenig älter sein als ich und schon ALLES im Leben erreicht haben???
Jedenfalls wurde ich angenehm überrascht…: Selbst meine Oma hätte diesen Vortrag verstanden. Die Frau schaffte es wirklich in sehr klaren einfachen Sätzen die Materie rüberzubringen. Wirkte keineswegs eitel, sondern eher zurückhaltend…In meinem Kopf entschuldigte ich mich nun für meine Bosheit…Es gibt schließlich auch intelligente Nachwuchswissenschaftler und Überflieger, die ihre Lorbeeren verdient haben…Ob sie nun eine gute Ärztin ist, vermarg ich dadurch natürlich nicht zu wissen. Aber an der Uni als Dozentin wäre sie gut aufgehoben und sicherlich beliebt…Selbst als Nicht-Mediziner würde ich mir da Vorlesungen anhören…

Zu meinem Entsetzen markierte das aber immer noch nicht das Ende der Einweihung…Nein, der letzte Akt war der feierliche Segen Gottes…Davon schien keiner im Saal so richtig begeistert zu sein…Die katholische und evangelische Kliniksseelsorge sahen aus wie die lebende Inquisition…Der Rabbi und die Vertreter der moslemischen Gemeinde (Imam und Muezzin?) gefielen mir schon besser….Wenigstens verstand ich das Gebet auf arabisch und hebräisch nicht…und gesungen hört sich das doch viel besser an…Nachdem Segen der evangelischen Pfarrerin war dann diese Veranstaltung endlich zu Ende…

Meine Beine fühlten sich mittlerweile wie zwei taube Klumpen an und mein Kopf pochte…Ich hatte null Bock mehr und das Gefühl zu kollabieren; war ja schon den ganzen morgen rumgelaufen und soviel Aktivität nimmt mir mein Körper übel…(Insgesamt wäre kollabieren in einem Kliniksgebäude zwar auch nicht der schlecht gewählteste Ort, aber mich trieb es doch eher in die Freiheit…So die Natur mit Luft und Autos…)
Meine Begleitung, immer Rücksicht nehmend, auf meine Befindlichkeiten , verabschiedete sich vom Gedanken Buffet und Sekt und geleitete mich nach draußen…

Er: „Hast du jetzt die Leute nicht mehr ausgehalten?“
I: „Nein, mein Körper und ich befinden sich mal wieder in einem Disput…Ich müsste mal in die senkrechte…“
Er: „Du meinst wohl eher horizontale oder waagerechte…“
I: „Wie auch immer..“
ER: „In einer Stunde haben wir wieder Sitzung“
I: Ja, bis dahin kann ich mich ja im Büro auf den Tisch legen…“
Er: „okay, wenn du meinst…Und das angenehmer für dich ist“
I: „Erträglicher….“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Ironie im Leben…Klinikseinweihung

    • Ich könnte jetzt noch in Tränen ausbrechen, dass ich nicht zur Trauung von William Arthur Philip Louis eingeladen war…Dabei habe ich erst vor kurzem einen Titel mit von und zu in der Thronbola gewonnen..Ein gewisser Herr, dessen Name nicht genannt werden darf, hat dieses ‚zu‘ an mich abgetreten, doch die Britten akzeptieren das einfach nicht und meinen es sei ein Plagiat…Unverschämt oder…? Vielleicht ladet ihr mich mal endlich ein zur Anbetung des Altglascontainers ein…?Aber nur wenn mir die Gummistiefel und die schicke Anbetungskutte geschenkt wird…Ich möchte als Ehrengast in Borschmannseck natürlich mit allen meinen gekauften und geklauten Titeln angeredet werden und gebührend gewürdigt…Mit 4m langer Standarte versteht sich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s