In der Neurochirurgie- und again im Mrt und again und again und again…Teil III

Erneut im Untersuchungszimmer stellte dann der Assistenzarzt fest, dass die Bilder der HWS sowieso noch nicht bei seinem PC angekommen waren. Macht ja, nichts, schließlich wollte er sowieso noch etwas bei mir testen…
Ich persönlich fand die Sache ja eher etwas abenteuerlich…Ich glaube auch kaum, dass man diesen Test bei vielen Patienten durchführen sollte.
Meine Aufgabe war also: Ich sollte auf einen Stuhl steigen…Mit normaler Muskelkraft vermutlich auch nicht weiter problematisch, aber derzeitig für mich schon mehr als eine Herausforderung…Insgesamt finde ich Stühle aber an sich eine etwas zu wackelige Angelegenheit…(Natürlich gab mir in dem Fall der Untersucher auch noch die Hände, aber den Nutzen sah ich in dem Fall nicht. Denn prinzipiell hätte ich ihn und den Stuhl umreißen können. Auch wenn ich jetzt nicht ultimativ schwer bin)
Jedenfalls nahm ich verschiedentlich Anläufe, um da hoch zu kommen, aber außer das der Stuhl wankte und ich kippte, sah ich nicht so die richtigen Fortschritte…Jedenfalls musste ich mal wieder infantil grinsen…
Assi: „Was denn..?? Haben Sie schmerzen?“
Ich: „Nein, aber ich habe mal Kampfsport gemacht und das kommt mir gerade sehr albern vor…“
Assi: „Aber Sie haben einfach keine Kraft und Ihnen tut nichts weh??“
Ich: „Ja…“
Nach diesem grandiosen Versuch wurde der PC neu angestartet, aber die Bilder waren immer noch nicht befundet. Also sah er sie sich so an…
Ich: „Sieht doch eigentlich ganz okay aus?“ (Der Assistenzarzt schwenkte seinen Kopf leicht hin und her…) Assi: „In der Gewichtung sehe ich nun nichts, aber in der anderen — Hier -zwischen C4/C5 und auch C5/C6 wird schon das Myelon komprimiert. Wenn ich jetzt auch keinen Bandscheibenvorfall sehe…“
Ich: „Ich dachte, dass ich einen Mini Bandscheibenvorfall zwischen c4/C5 habe, der aber nichts macht???“
Assistenzarzt: „Das ist alles leider nicht so einfach bei Ihnen. Ich denke, ich werde ihren Fall mal im Konsil vorstellen…Aber ich frag erst jetzt nochmal kurz nach…“
Ich: „???“
Assistenzarzt geht mit einem super schicken tragbaren Telefon auf den Flur…Primär kann ich ihn immer noch hören und der Flur ihn jetzt auch…(Er scheint mit dem Neuroradiologen zu telefonieren)
Assi: „Ja, Hallo W. ich habe hier eine Patientin (Durchsage von Daten), die das letzte Mal hier war mit einer Fußheberparese und jetzt eine Beinheberparese hat..Links KG 4+/5 und rechts KG 4-/5…Nein, Sie ist nicht stark übergewichtig…Sie ist ganz dünn…Nein, sie ist nicht alt…Jahrgang XXXX…Wann das ganze angefangen hat??? Ich muss mal die Patientin fragen???“
Kommt wieder ins Zimmer: „Wann haben Sie denn zum ersten Mal das mit der Schwäche in den Beinen beim Treppensteigen bemerkt?? Vor der OP oder nach der OP? Besteht die Sache schon länger???“
Ich: „Na ja, ich würde sagen…Eher nach der OP…Wobei ich schon vor der OP auch massive Laufprobleme hatte, aber die waren dann weg und kamen wieder…“

Natürlich konnte sich keiner darauf einen Reim machen und mir wurde gesagt, dass weitere Vorgehen wird nun mit dem Oberarzt geklärt…Seitdem warte ich mal wieder…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s