Nur noch 2 Stunden bis ich aufstehen muss…

Yeah, und dann um 7.oo Uhr aufstehen…1 Stunde mit der Bahn reisen…8 Stunden in meinem geliebten Museum stehen, rennen, englisch/deutsch quasseln…Die ganze Zeit Cola, Kaffee verzehren und meinen Rücken hassen, weil er mich quält…Meine Beine ignorieren, die erst taub und dann brennend mich total nerven…Am Abend denken, dass ich gleich sterbe…und immer noch nicht schlafen können, weil meine Essstörung im Moment einen Anfall einfordert…Ich tagsüber von nicht allzuviel lebe: 1-2 Smoothies, 1 Apfel und dann vielleicht noch einen Mini-Salat…Bis 21:00 Uhr…Wenn man bedenkt, dass man den ganzen Tag rennt, rennt und wieder rennt…Insbesondere die Kasse erfordert bei 400-500 Besuchern Marathonläufe und ist weniger anstrengend, wenn wenig los ist..Viel Regen: Besucherauflauf und wenig Regen…Ja, eben nix zu tun…Außer wenn alle ihre Jacken und Mäntel abgeben wollen…

Und dann: Die eine Führung am Tag…Die ich seit Monaten eher selten habe, denn ich werde meistens an der Kasse gebraucht…Das Schöngeistige fehlt mir, aber hinten sein und 6 Stunden Wände anstarren und 2 Führungen sind auch nicht der ideale Job….

Meine Abschlussarbeit liegt derweil in Trümmern..Eine psychische Blockade ist sowas von furchtbar…Ich könnte schreiben, aber ich kann es nicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s